Audiobooks – Bildung hören

Die ersten deutschen Hörbücher wurden für Sehbehinderte konzipiert. Doch mittlerweile geht die Fangemeinde von Audiobooks weit darüber hinaus. Und auch für Studierende sind sie wohl bequemste Art, sich Wissen anzueignen. Ob beim Auto- oder Zugfahren, beim Joggen und beim Frühlingsputz in der Studi-WG.

Manche laden sie sich von speziellen Internet-Plattformen runter, andere bevorzugen herkömmliche CD als Datenträger. Doch egal, wie und wo: Hörbücher sind für viele die idealen Bildungshappen, selbst wenn sie gerade nicht arbeiten.

Wissen aneignen mal anders

Lernen wird zunehmend entgrenzt. Dieser Entwicklung trägt auch das Studium Rechnung. Statt nur nur die Leistung im Hörsaal zu bewerten, fließen auch die Vor- und Nachbereitung des Studienmaterials in die Benotung ein.

Doch nicht jeder Mensch lernt gleich. Während die einen das geschriebene Wort oder bildhafte Darstellungen bevorzugen, können sich andere an Gehörte Inhalte besonders gut erinnern. Hierin unterscheiden sich grundsätzlich “visuelle” von “auditiven” Lerntypen.

Andere können neues Wissen immer dann gut behalten, wenn damit körperliche Erfahrungen verbunden sind. Das können zum Beispiel Versuchsanordnungen sein, aber auch Dinge, die sie während des Lernen berühren und so mit bestimmten Aspekten assoziieren. Diese Menschen werden bezeichnet als “motorisch-kinetische” Lerntypen.

Das bedeutet: Mit Hörbüchern wird es erstmals möglich, sich beim “Lernen” auf dem Sofa zu entspannen oder einfach anderen, rein körperlichen Tätigkeiten nachzugehen (Geschirrspülen, Staubwischen etc). Natürlich steht es jedem frei, weiterhin “nur” Bücher zu lesen.

Doch abgesehen davon gibt es mitterweile immer mehr Verlage, die ihre Produktpalette um Audiobooks erweitert haben. Im Gegensatz zum herkömmlichen Lehrbuch, das zwangsläufig einen an einen Ort fesselt, haben Hörbücher den Vorteil, dass sich körperliche Betätigung und Wissens-Aneignung nicht ausschließen.

Mobile Abspielgeräte & Downloads

“Seit Ende der 1990er Jahre wurde das Hörbuch zum Trendmedium und der Markt wächst beständig weiter, ohne dass ein Ende des Wachstums in Sicht wäre”, stellte das Magazin MedienWirtschaft im Jahr 2006 fest.  Das war vor IPad und E-Books.

Durch die Möglichkeit, nicht nur den Inhalt mehrerer Bücher in einem mobilen Gerät unterzubringen, sondern auch noch bearbeiten zu können, wurde die anfängliche Euphorie von stationären (Hör-)Buch-Händlern und Download-Portalen gebremst.

Dennoch tendieren innerhalb des Segments Audiobook die Hörer zum Download – analog zum Musikgeschäft. So generiert das Hörbuch-Label Lübbe Audio mittlerweile 30 Prozent seiner Einnahmen allein dadurch, dass seine Produkte herunter geladen werden (Lübbe Audio-Chef Marc Sieper im Interview mit dem Online-Magazin “buchreport”; 13. Januar 2012).

Suchformular nach Audiobooks:

Eine große Auswahl von Titeln finden Sie auch auf dem Portal Audible, z.T. mit exklusiven Titeln im Download-Shop Apple iTunes. Dadurch werden gezielt Nutzer mobiler Abspielgeräte und Smartphones angesprochen.

Darüber hinaus ergeben sich auch auf technischer Ebene neue Synergie-Effekte. So können beispielsweise die Benutzer wortweise zwischen Buchtext und Hörbuchtext umschalten. Eine zukunftsweisende Entwicklung, auch für das mobile Studium.

Neben den bekanntesten Neuerscheinungen und Klassikern der Belletristik (Thriller, Krimi, Fantasy, Sci-Fi, Historische Romane, Humor) können Sie Ihr Allgemeinwissen auf Vordermann bringen oder sogar Studieninhalte vertiefen:

  • Wirtschaft & Karriere (Finanzen, Kommunikation, Management etc.)
  • Bildung & Wissen (Biografien, Kultur, Philosophie, Politik, Geschichte etc.)
  • Freizeit & Leben (Gesundheit, Erotik, Reise, Spiritualität, Sport)

Oder wie wäre es mal wieder mit einer neuen Sprache? Bestehende Sprachkenntnisse lassens sich ebenso gut mithilfe von Hörbüchern immer wieder auffrischen. Bei Audible finden Sie die gängigsten Sprachen aus den beliebtesten Reisegebieten der Welt:

  • Mitteleuropa (Deutsch, Niederländisch, Englisch)
  • Südeuropa (Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch / Brasilianisch)
  • Osteuropa (Griechisch, Polnisch, Tschechisch, Kroatisch, Slowakisch, Ungarisch)
  • Nordeuropa (Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch)
  • Asien (Russisch, Türkisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Hindi, Thai, Farsi)
  • Afrika (Arabisch, Hebräisch)

Weiterführende Links

Audible – Download-Portal von Audio-Books aller Sparten
Buchreport.Online
– Infos, Service und News aus der Bücherbranche