Fernuniversitäten in Deutschland

Bildquelle: Taiga / Shutterstock.com

Studieren eröffnet Möglichkeiten für Beruf und Privatleben. Allerdings passt ein Vollzeit-Studium nicht in das Leben aller Menschen: Als Berufstätiger kann (oder möchte) mancher nicht auf den Verdienst verzichten. Zuweilen lässt es auch die Wohnsituation nicht zu. Die Lösung: Ein Studium an einer Fernuniversität.

Wer sich dort einschreibt, ist nicht an Vorlesungszeiten und Seminarräume gebunden. Stattdessen lässt er sich alle Unterlagen nach Hause schicken. Oder lädt sie einfach runter.

Flexibilität im Studium

Vorträgen lauscht er als Audio-Stream, diskutiert mit seinen Kommilitonen in speziellen Online-Foren und die Sprechstunde mit dem Prof verläuft per Chat. Nur selten “müssen” Fernstudierende zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein. Das können z.B. zu Klausurtermine sein oder prüfungsrelevante Projekt-Arbeiten.

Wer fernstudiert, genießt die größtmögliche Verbindung von Weiterbildung und Flexibilität – zeitlich ebenso wie örtlich. Das nützt nicht nur Berufstätigen, die sich nach Feierabend für höher dotierte Positionen qualifizieren wollen.

Auch zum Beispiel Inhaftierte und Personen, die familiär an einen Ort gebunden sind sowie Behinderte und Menschen mit chronischen Erkrankungen wissen das Angebot der unterschiedlichen Fernuniversitäten in Deutschland zu schätzen.

Kostenloses Infomaterial von Fernstudienanbietern

Bildungsanbieter Gratis Infomaterial
ILS Institut für Lernsysteme (ILS)
 AKAD – privater Fernhochschulverbund AKAD – privater Fernhochschulverbund
 FEB Fernakademie für Erwachsenenbildung (FEB)
 DGS Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
 HAF Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)
 Wilchelm Büchner Wilhelm Büchner Hochschule
 Wilchelm Büchner IUBH International University of Applied Science
 Europäische Fernhochschule Europäische Fernhochschule
 Fernuniversität Hagen Fernuniversität Hagen
 Fernuniversität Hagen IWW - Weiterbildung im Fernstudium
 Apollon Hochschule Apollon Hochschule für Gesundheit
 Studienwelt Laudius Studienwelt Laudius

Deutsche Fernhochschulen

Die größte und älteste unter ihnen ist die Fernuniversität Hagen. Sie ist die einzige staatlich getragene Fernhochschule in Deutschland. Im Gegensatz dazu sind Fernakademien wie AKAD, EURO-FH oder WBH private Bildungsunternehmen.

Abhängig vom Institut können Sie dort aus einem fakultätsübergreifenden Angebot wählen oder Ihre eigene Fachrichtung vertiefen. So finden sich beispielsweise in Hagen sowohl Kultur- als auch Wirtschaftswissenschaftler wieder.

Die Wilhelm-Büchner-Hochschule (kurz WBH) hingegen hat sich auf Techniker-Studiengänge spezialisiert, die Euro-FH konzentriert sich auf wirtschaftswissenschaftliche Fächer, Apollon legt den Schwerpunkt auf Heil- und Pflegeberufe usw.

Abschlüsse und Weiterbildungskurse

Allen gemein ist, dass Sie sowohl Bachelor-Studiengänge absolvieren können als auch Programme, die auf ein Examen als Master bzw. MBA vorbereiten. Darüber hinaus können Sie sich auch dann an einer Fernuniversität einschreiben, wenn Sie nicht vorhaben, dort ein Examen abzulegen.

Im Rahmen von sogenannten “Brückenkursen” können Sie zum Beispiel gezielt Schulwissen wiederholen, bevor Sie sich an einer Präsenz-Uni immatrikulieren. Oder Sie erwerben ein Hochschulzertifikat – und damit fachliches Spezialwissen, das Ihnen den entscheidenden Karriere-Kick geben kann.

Gratis Broschüren von Fernhochschulen in Deutschland

Sie spielen mit dem Gedanken, ein Fernstudium aufzunehmen? Wenden Sie sich doch einfach direkt an die Anbieter. Gern schicken sie Ihnen unverbindliches Informationsmaterial zum Fernstudium und allen Studiengängen zu. Darüber hinaus studieren Sie an den deutschen Fernhochschulen bis zu vier Wochen lang kostenlos.

Weiterführende Links

HS Augsburg – Weitere Fernuniversitäten und Überblick-Seiten zum Fernstudium
Studieren-Berufsbegleitend.de – Ihr Wegweiser zum Thema Berufsbegleitendes Studium, Teilzeitstudium, Abendstudium und Fernstudium
Fernstudium Direkt –  der persönliche Wegweiser wenn es darum geht, eine kompetente Fernschule und geeigneten Fernkurs zu finden