Unfallversicherung Vergleichsrechner

Die gesetzliche Unfallversicherung gehört zum sozialen Netz wie die Krankenversicherung, Rentenversicherung oder die Arbeitslosenversicherung. Damit sind die Arbeitnehmer und Auszubildende (also auch Studenten) abgesichert, für den Fall, dass ihnen in der Hochschule, aber auch auf dem Weg dorthin und zurück, etwas passiert.

Nun besteht -zum Glück- nicht das ganze Leben aus Vorlesungen und Seminaren, Examensarbeiten und Klausurterminen. Wesentlich wahrscheinlicher ist es daher, dass Unfälle in der Freizeit geschehen. Doch hier greift der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung nicht mehr.

Schutz gegen Unfälle in der Freizeit

Um auch außerhalb von Uni und Arbeitstelle ausreichend gegen Unfälle aller Art abgesichert zu sein, ist es zuweilen ratsam, eine private Unfallversicherung abzuschließen. Informieren Sie doch einmal über einen passenden Tarif für Ihre Bedürfnisse.

Die Suche in den Versicherungs-Filialen ihrer Uni-Stadt oder den unendlichen Weiten des Internets haben wir Ihnen ein bisschen erleichert – mit dem folgenden Online Rechner lassen sich zahlreiche Tarif von Unfallversicherungen miteinander vergleichen – unverbindlich und kostenlos – freundlicherweise bereitgestellt von finanzen.de

Ähnliche Artikel
Es gibt viele Studenten, die sich trotz ihres zeitraubenden Studiums für Investitionen interessieren und sich
Das Budget von Studenten ist klassischerweise häufig begrenzt und speist sich zu einem wesentlichen Teil
Auch wenn Studentinnen und Studenten oftmals ein ziemliches Lotterleben nachgesagt wird, so trifft das definitiv