Graduate Record Examinations (GRE) – Aufnahmetext im Graduate-Studium

Bildquelle: robert_s / Shutterstock.com

Für viele Studenten steht fest: Ein Master-Abschluss erhöht die Jobchancen. Daher studieren sie nach Bachelor noch weiter. Und wer bis dahin noch nicht im Ausland war, macht dort sein Graduate Exam. Doch auch dort müssen Sie einen extra Aufnahmetest bestehen: den GRE (kurz für: “Graduate Record Examinations”).

Dieser Test ist vor allem an den Universitäten in englischsprachigen Ländern verbreitet. Er gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für ein Graduate- bzw. Postgraduate-Studium im Ausland. Er ist dem GMAT (Graduate Management Admission Test) recht ähnlich und wird vom Educational Testing Service verwaltet und angeboten.

Das erwartet Sie beim GRE-Test

Die meisten Graduate Schools legen die Anforderungen an das GRE-Testergebnis selber fest: Für einige Unis ist der Test eine simple Formsache, bei anderen gilt er als eines der wichtigsten Auswahlkriterien.

Unterschiedliche Standards

Vor allem US-amerikanische Elite-Unis verwenden den GRE-Test als weiteren Aufnahme-Filter (z.B. Harvard Business School, Wharton School / Pennsylvania, Haas School of Business / Berkeley).

Darüber hinaus hängen die Standards auch von Studiengängen und Fachbereichen ab. Informieren Sie sich daher besser gleich beim Verantwortlichen für Ihren Wunschstudiengang nach den Zulassungsvoraussetzungen.

Testzentren und Kosten

Der Test wird computerbasiert in über 700 ausgewählten Testzentren auf der ganzen Welt abgenommen. Jedes Jahr nehmen daran etwa 675 000 Bewerber teil. In Einzelfällen gibt es auch “herkömmliche” Tests auf Papier. Je nach Land und Format des Tests werden für die Teilnahme zwischen US$ 140 und US$ 190 fällig.

Inhalt der Graduate Record Examinations (GRE)

Es gibt zwei verschiedene Versionen des GRE Tests: den General Test und den Subject Test.

GRE General Test

Im General Test geht es vor allem um ihre allgemeinen Fähigkeiten: Verbal Reasoning (Ausdrucksfähigkeit), Quantitative Reasoning (Rechnen mit Fallbeispielen), Analytical Writing (Logik) und Critical Thinking (Kritisches Denken). Die aktuellste Version des Tests stammt aus dem Jahr 2011.

Die Graduate Record Examinations bestehen inhaltlich aus drei Bereichen: Der erste Teil behandelt immer den Bereich Analytical Writing; die anderen beiden stammen aus dem verbalen und aus dem quantitativen Bereich.

Insgesamt ist der Teil, der nach dem festgelegten Analytical Writing folgt, in fünf Abschnitte unterteilt: zweimal Verbal Reasoning, zweimal Quantitative Reasoning und einmal forschungsbasiert oder experimentell.

Diese fünf Abschnitte können in beliebiger Reihenfolge vorkommen. Je nachdem, wie Sie sich im ersten Teil geschlagen haben, sucht der Computer den passenden zweiten Teil für Sie aus und so weiter.

Neuerdings können Sie während des Tests innerhalb der einzelnen Abschnitte vor- und zurückspringen. Insgesamt werden Sie etwa drei Stunden und 45 Minuten mit dem General GRE Test beschäftigt sein.

Nach jedem Teil gibt es eine einminütige Pause, und in der Mitte werden Ihnen zehn Minuten zum Luft holen gegönnt.

GRE Subject Test

Diesen Test gibt es in acht verschiedenen Ausführungen: Biochemie, Zell- und Molekular-Biologie, Biologie, Chemie, IT, englischsprachige Literatur, Mathematik, Physik und Psychologie. Jeder einzelne Test dauert etwa 170 Minuten.

Das Ergebnis

Der erste Teil im General GRE Test (Analytical Writing) wird auf einer Skala von 0 bis 6 bewertet, die anderen Abschnitte jeweils von 130 bis 170. Beim computerbasierten Test bekommen Sie die Ergebnisse zehn bis 15 Tage nach dem Test, in Papierform dauert die Zustellung etwa sechs Wochen. Fünf Tage nach ihrer Veröffentlichung werden alle Testergebnisse vom Educational Testing Service gelöscht.

Wenn Sie sich auf den GRE Test vorbereiten möchten, können Sie die Software PowerPrep benutzen. Neben Literatur und anderen Materialien stellt sie der Educational Testing Service kostenlos zur Verfügung. Aber es gibt auch “inoffizielle” Übungsmaterialien von anderen Unternehmen.

Weiterführende Links

Der GRE Test – Informationen des Educational Testing Service (ETS)