Der Chef stellt sich vor: Karrieremessen

Bildquelle: Pressmaster / Shutterstock.com

200 Bewerbungen, aber nur eine Stelle. Das ist der Alltag von Personalern, besonders, wenn sie für bekannte Unternehmen arbeiten. Und nur die besten bekommen hier die Chance, sich persönlich vorzustellen. Als Bewerber können Sie dieses Procedere auch umgehen, z.B. auf einer Karrieremesse.

Allein in Deutschland finden derzeit jährlich rund 200 Job-Messen pro Jahr statt. Auf ihnen präsentieren sich Betriebe, Organisationen und Dienstleister, informieren über sich und die beruflichen Möglichkeiten für Auszubildende und Absolventen.

Inhaltsverzeichnis

Treffpunkt für Unternehmen und Bewerber

Auf der anderen Seite sind interessierte Besucher dazu eingeladen, sich alles unverbindlich anzusehen, Fragen zu Ausbildung, Praktika und Berufen zu stellen usw. Zum Teil können sie im persönlichen Gespräch mit Personalern erste Kontakte zum Unternehmen knüpfen. Eindrucksvoller als jedes Zeugnis ist immernoch der persönliche Eindruck.

Workshops und Vorträge

Viele Betriebe veranstalten vor Ort auch Workshops und Assessment-Centers. Häufig reicht die Zeit an den Unternehmens-Ständen nicht, damit Bewerber und Personaler zu konkreten Vereinbarungen kommen. Dagegen dienen Workshops zum Teil schon der konkreten Auswahl für spätere Vorstellungsgespräche. Wer von solchen Möglichkeiten weiß, sollte sich vorab gründlich vorbereiten.

Darüber hinaus gibt es es auf Job- und Karrieremessen häufig zahlreiche weitere Veranstaltungen rund um die Bereiche Bewerbung und Beruf, Einstieg und Aufstieg: Wer möchte, kann sich vor Ort von professionellen Fotografen ins richtige Licht rücken lassen oder Vorträgen von Karriere-Coaches zuhören, sich wertvolle Tipps zur Aufwertung seiner Unterlagen geben lassen usw.

Weiterführende Links

Trendbote – Termine und umfassende Infos zu Job, Aus- und Weiterbildung
Absolventenkongress
– Deutschlands größte Karrieremesse (300 Aussteller)