Online Kurs: Stabilität & Instabilität des Internationalen Systems

“Warum gibt es Handel?”, “Wie wirkt sich die Globalisierung im Dienstleistungs-Verkehr auf die Wechselkurse aus”? und  “Welche Rolle spielten Nicht-Staatliche Organisationen (NGO) in der Geschichte?” Fragen wie diese sind Inhalt der Online-Vorlesung “Stabilität & Instabilität des Internationalen Systems”.

Der Dozent ist Prof. Dr. Hartmut Elsenhans von der Uni Leipzig.

Stabilität & Instabilität des Internationalen Systems

Die Online-Vorlesung “Stabilität & Instabilität des Internationalen Systems” umfasst ingesamt 12 Veranstaltungen mit einer Gesamtlänge von mehr als 12 Stunden. Im Rahmen dieser Online-Videos spricht der Dozent über Themen wie Staaten und Sicherheit, Währungen und Wechselkurse, NGO und Internationale Normen usw.

01 – Staaten und Sicherheit

01 – Staaten und Sicherheit – 61 min
02 – Produktion v. Sicherheit
03 – Gleichgewicht – 76 min
04 – Kollektive Sicherheit u. Bündnisse und Warum gibt es Handel? – 89 min
05 – Währungen und Wechselkurse – 83 min
06-07 – Währungen/Wechselkurse und Globalisierung des Waren-Dienstleistungsverkehrs – 91 min
07-08 – Finanzmärkte – 96 min
08-09-10 – Globale Finanzmärkte und nichtstaatliche Akteure – 95 min
11 – Nichtstaatliche Akteure in der Geschichte und Internationale Organisationen und NGOs – 107 mi
12 – NGO (Nachtrag) und Internationale Normen – 76 min