Sprachkurstypen – eine Klassifizierung

Sprachkurse richten sich häufig an Ausländer. Angebote variieren in Intensität, Länge und Zielgruppe. Auch die persönlichen Ansprüche der Lernenden unterscheiden sich. Doch, ein Gewinn sind Sprachkurse für alle Lernenden. Ob als Kurs der Hochschule oder Spezial-Pogramm an einem privaten Institut.

Doch abgesehen vom Unterrichts-Ort und dem Lern-Aufwand lassen sich Sprachkurse häufig auch nach dem Ziel unterscheiden. Damit Sie die ideale Verabreichungsform für sich finden, haben wir die wichtigsten Typen einmal gegenüber gestellt:

Sprachschulen und Hochschulen

Je nachdem, was Sie selbst bevorzugen, profitieren Sie von kleinen Klassen und intensivem Unterricht bei persönlicher Betreuung an privaten Sprachschulen.  Wer stattdessen lieber direkt an der Hochschule eine Fremdsprache lernt, kann hingegen langfristig auf das Renommee der Uni bauen.

Darüber hinaus lebt und lernt er zum Teil gemeinsam mit anderen international Studierenden. Die neue Sprache erschließt sich damit über den Alltag  auf dem Campus. Abgesehen vom Austragungsort lassen sich Sprachkurse in der Gestaltung unterscheiden, nämlich

Allgemeiner Sprachkurs (15-20 Stunden pro Woche)

Allgemeine Sprachkurse sind Kurse mit mittlerer Intensität bei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die sich auf alle Aspekte des Sprachenlernens beziehen: sowohl Grammatik, Lektüre, Ausdruck und Vokabular, als auch Konversation und Hörverstehen.

Die Allgemeinen Sprachkurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene offen und können von Studenten fast aller Altersstufen besucht werden.

Intensivkurs (25-30 Stunden pro Woche)

Intensivkurse sind ähnlich wie Allgemeine Sprachkurse angelegt, die Stundenzahl pro Woche ist jedoch höher. Intensivkurse werden von fast allen Sprachschulen angeboten, vorrangig über einen Zeitraum von vier Wochen.

Vertiefungskurs (mindestens 40 Stunden pro Woche)

Vertiefungskurse sind ähnlich angelegt wie Allgemeine Sprachkurse, die Stundenzahl pro Woche ist jedoch wesentlich höher. Bei diesem sehr intensiven Kurs bleibt nicht mehr sehr viel Zeit neben dem Lernen, ist aber ideal für Leute, die sich sehr schnell innerhalb kürzester Zeit verbessern wollen.

Kommunikationskurs

Dieses Programm ist auf die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit durch Lektüre, Konversation und Hörverstehen angelegt. In der Regel bestimmen Gruppendiskussionen über aktuelle Themen und Gruppenarbeit den Kursplan.

Kommunikationskurse sind von absoluten Anfängern bis zu weit Fortgeschrittenen zugänglich und offen für Studenten aus fast allen Altersstufen.

Fachspezifischer Sprachkurs

Diese Kurse sind fachspezifisch angelegt. Üblicherweise wird Basiswissen in der Sprache vorausgesetzt, weil der Kursplan auf die fachspezifischen Anforderungen in Bezug auf Vokabular, Lektüre, Diskussion und Vorträge ausgerichtet sind.

Gelegentlich ist ein grundlegendes Fachwissen in dem jeweiligen Gebiet nötig, um in den Kurs aufgenommen zu werden. Die angebotenen Schwierigkeitsstufen hängen von den Präferenzen der Interessenten ab. Fachspezifische Sprachkurse werden zum Beispiel angeboten in:

  • Wirtschaft
  • Rechtswissenschaft
  • Medizin
  • Unterrichten
  • Gesprächsführung
  • Sprache und Fortbildung

Sprachkurs für akademische Zwecke

Sprachkurse für akademische Zwecke sollen auf die Universität oder andere akademische Studien vorbereiten. Sie orientieren sich häufig an den Aufnahmetests von Universitäten, z. B. TOEFL, IELTS etc. Sie benötigen dazu in der Regel Grundkenntnisse in der jeweiligen Sprache.

Obwohl unterschiedliche Schwierigkeitsstufen sind eher selten sind, wendet sich unter anderem der Kurs “Language Plus College Credit” vornehmlich an fortgeschrittene Studenten. Sie lernen dabei nicht nur Englisch, sondern nehmen  an regulären Semesterkurse an der Universität teil.

Die gängigsten Vorbereitungskurse sind:

  • TOEFL Testvorbereitung (Englisch)
  • TWE Testvorbereitung (Englisch)
  • TSE Testvorbereitung (Englisch)
  • TOEIC Testvorbereitung (Englisch)
  • IELTS Testvorbereitung (Englisch)
  • GRE Testvorbereitung (Englisch)
  • GMAT Testvorbereitung (Englisch)
  • SAT Testvorbereitung (Englisch)
  • Cambridge Certificate (Englisch)
  • DELF / DALF (Französisch)
  • Fadaf (Deutsch)
  • TestDaf (Deutsch)
  • D.E.L.E. (Spanisch)
  • DELI (Italienisch)
  • DILI (Italienisch)
  • DALI (Italienisch)

Sprache plus Hobby

Sprache-plus-Hobby-Kurse verbinden das allgemeine Erlernen einer Sprache (siehe oben) mit persönlichen Interessensgebieten. Normalerweise finden die Sprachkurse morgens statt, und die Schwerpunkt-Aktivitäten nachmittags.

Dabei kommen Fans von Sport, Action und Abenteuer ebenso auf ihre Kosten wie Anhänger von Kultur, Musik und Tanz. Wie wäre es stattdesen mit einem Kochkurs oder einem Multimedia-Workshop?!

Kurs für Studenten ab 50

Kurse für Studenten ab 50 konzentrieren sich auf die Sprache und Gebiete wie Kultur, Gruppenaktivitäten, Geschichte und Freizeit. Abhängig von der Anzahl der Teilnehmer werden unterschiedliche Schwierigkeitsstufen angeboten.

Kurs für Kinder (bis 12 Jahre)

Kurse für Kinder sind zumeist Sommerprogramme, die das Erlernen der Sprache mit Spiel und Spaß verbinden. Sie sind darauf ausgerichtet, eine angenehme Gruppenatmosphäre zu schaffen und die Sprache in ungezwungener Atmosphäre zu erlernen.

Online-/Fernkurs

Online-/Fernkurse werden in Online-Sitzungen unterrichtet und durch Multimedia unterstützt. In der Regel ist persönliche Betreuung durch Professoren möglich. Onlinekurse nehmen an Bedeutung zu, da sie das Erlernen einer Sprache von zu Hause aus ermöglichen, außerdem fallen keine Kosten für Unterbringung an.

Einzelunterricht

Einzelunterricht wird mittlerweile von vielen Sprachschulen weltweit angeboten. Sie ermöglichen Sprachunterricht, der auf die persönlichen Bedürfnisse und auf das individuelle Lerntempo abgestimmt ist.

Da aktive Kommunikation gefordert ist, ist Einzelunterricht die intensivste Form des Sprachenlernens und wird aus diesem Grunde über einen Zeitraum von einer bis zu mehreren Wochen angeboten.

Maßgeschneiderter Gruppenkurs

Diese Kurse sind auf ganze Gruppen, z.B. Mitarbeiter einer Firma ausgerichtet und sollen spezielle Sprachfertigkeiten vermitteln. Lerngebiete und Abläufe können meist im Vorfeld mit den Professoren abgestimmt werden.

Ähnliche Artikel