Günstige Flüge online suchen

Für findige Studenten hält das Internet eine Reihe von Vergünstigungen parat. Angefangen bei Mobilfunk und Laptops bis zu Konzerten und Shows. Auch viele Online-Reisebüros locken mit besonderen Angeboten für Akademiker in spe. Doch lohnt es sich selbst dann noch, Preise und Routen von Flügen zu vergleichen.

Zum Beispiel mit der Flugpreisvergleichsseite Skycheck.com. 2011 wurden hier fünf entsprechende Angebote der größten Airlines untersucht – und mit den Ergebnissen zu den Routen der eigenen Flugsuche verglichen.

Studentenflüge – Vergleichen lohnt sich

Ein Aufwand von mehr als 370 Suchvorgängen auf 61 unterschiedlichen Strecken. Ergebnis: Nur 13 Prozent der getesten Routen waren mit Studententarif tatsächlich günstiger (hauptsächlich bei Zielen in Ozeanien).

Über die Hälfte der getesten Studenten-Angebote (64 Prozent) waren deutlich teurer als der Normalpreis des selben Unternehmens. Auch, was die Gültigkeit der Karte und Gebühren bei Umbuchung angeht, werden Studenten-Extras dieser Unternehmen nicht anders eingestuft:

Sie zahlen genauso viel, wenn Sie ihre Reise vertagen wollen und sind an denselben Zeitraum gebunden (365 Tage). Dann lieber gleich eine Flugsuchmaschine konsultieren: Je nachdem, über welches Unternehmen sie buchen und wohin sie wollen, können Studenten (ebenso wie regulär Reisende) bis zu 70 Prozent am Flugticket gegenüber “Studententickets” sparen.

Probieren Sie es einfach aus. Skycheck ist eine Meta-Suchmaschine, d.h. mit einer Suchanfrage erhalten Sie alle verfügbaren Angebote namhafter Flugsuchmaschinen, darunter Expedia, Opodo, Fluege.de, TripAdvisor, Flugladen, Germanwings, Lastminute.de, TUIfly usw.

Ähnliche Beiträge