Rihanna Konzerte

Ein Lied über Regenschirme und die Folgen: Zwar war Rihanna 2007 im Pop-Business keine absolut neue Erscheinung mehr, doch “Umbrella” (aus ihrem dritten Album “Good Girl Gone Bad”) bescherte ihr den internationalen Durchbruch. Zu diesem Zeitpunkt war die Sängerin gerade einmal 19 Jahre alt.

Mittlerweile, so scheint es, vergeht kein Tag ohne Neuigkeiten über die karibische Schönheit:

“Sexiest Woman Alive”

Alben veröffentlicht Rihanna im Jahrestakt, und wenn Ihre eingängigen Dance-Pop-Songs nicht gerade im Radio laufen, prangen Ihr Konterfei oder irgendwelche anderen Körperteile nur spärlich verhüllt in Werbespots und Klatsch-Spalten.

Dabei ist die Mixtur aus R’n’B, House und Pop einerseits und Foto-Shoots in Lack und Leder (und schon wieder einen neuen Frisur) andererseits nur das Produkt einer gut funktionierenden Vermarktungsmaschinerie rund um den Superstar aus Barbados.

Von täglichen Gerüchten und Glamour-News aus ihrem Privatleben ganz zu schweigen. Doch, egal: Allen Kritikern, Neidern und Nörglern zum Trotz konnte sich die als Robyn Rihanna Fenty Geborene seit “Good Girl Gone Bad” international in den Top Ten behaupten.

Dank “What’s My Name” (2011) komplettierte sie die Serie von jährlich einer Nummer-1-Platzierung in den UK-Charts. Dazu kommen alle wichtigen Preise im Unterhaltungsmusik-Geschäft: Grammy, MTV Music Awards und den der “Sexiest Woman Alive” (2011).

2013 steht mit der „Diamonds World Tour“ die nächste Welttournee an. Im Vorfeld kündige Rihanna bereits an, dass diese Show größer und umfangreicher wird als alles, was sie bislang gemacht habe. “Durchschnittlich” kommt dieser Frau auch nicht ins Haus.

Tickets für Rihanna Konzerte

viagogo - Europas führender Zweitmarkt für Tickets