Kaum ein USA Studium ohne SAT Test

Bildquelle: Dmitry Naumov / Shutterstock.com

Wer an einer US-amerikanischen Uni studieren will, kommt nur sehr selten um einen SAT herum. Damit stellen Bewerber ihre “akademische Kompetenz” unter Beweis – unabhängig von Ihrem Herkunftsland. Aber auch außerhalb der USA wird das SAT-Test immer häufiger angewendet. Doch, was heißt das genau?

Auch, wenn die drei große Buchstaben SAT im Laufe der vergangenen 100 ihre Bedeutung “verloren” haben (“Scholastic Aptitude Test”? “Scholastic Assessment Test”?), so ist doch das Verfahren für die zahlreichen Studienbewerber alles andere als unbedeutend.

Grundsätzliches zum SAT

Schließlich handelt es sich bei SAT um den Standard-Test für angehende Studenten, unabhängig von ihrer nationalen oder sozioökonomischen Herkunft. Er wurde initiiert von CollegeBoard, einer Non-Profit-Organisation (bestehend aus Tausenden US-Schulen und Colleges), um die grundsätzliche Studien-Eignung der Kandidaten festzustellen.

In den USA findet der sieben Mal im Jahr statt, in anderen Ländern sechs Mal im Jahr.

Das erwartet Sie beim SAT

Es gibt zwei unterschiedliche Formen des SAT: den SAT Reasoning Test (früher: SAT I) und -seltener- den SAT Subject Test (früher SAT II). Während der Reasoning Test zur Zulassung an einer Universität in den USA dient, können die Bewerber beim Subject Test ihre Leistungen in einem bestimmten Fach zeigen, um die Zulassungschancen zu verbessern.

SAT Reasoning Test

In seiner heutigen Form besteht der SAT Reasoning Test seit 2005. Die Bearbeitung dauert netto drei Stunden und 45 Minuten, mit kurzen Pausen etwa viereinhalb Stunden. Der SAT ist dreigeteilt. Auf jeden Teil gibt es zwischen 200 und 800 Punkten.

Folglich variieren die Ergebnisse zwischen 600 und 2400 Punkten. Grundsätzlich werden folgende Teilbereiche geprüft.

  • Mathematic: 70 Min; z.T. Multiple Choice; Taschenrechner erlaubt
  • Kritisches Lesen: 70 Minuten; Vokabeln, Satzbau, Textverständnis
  • Schreiben: 60 Minuten; Multiple Choice (70%), kurzer Essay (25 Minuten)

Es gibt einfache, mittel-schwierige und anspruchsvolle Aufgaben. Meistens wird mit den leichteren Fragen begonnen und das Niveau allmählich gesteigert. Für eine falsche Antwort bei Multiple Choice-Aufgaben gibt es Punktabzug.

SAT Subject Test

Der SAT Subject Test wird in insgesamt 20 Fächern angeboten, darunter Geschichte, Biologie oder Literatur . Daraus können sich die Bewerber bis zu drei aussuchen (je nach Studienrichtung). Dabei beantworten die Kandidaten eine Stunde lang Multiple Choice-Fragen.

Im Allgemeinen werden Sie selten verlangt, verbreitet sind allerdings an “Eliteuniversitäten” wie Princeton, Harvard oder Yale.

Vorbereitung auf den Test und Kosten des SAT

Laut CollegeBoard kann man sich auf den SAT im Prinzip nicht kurzfristig vorbereiten. Tatsächlich hat sich mittlerweile eine regelrechte Nachilfeindustrie entwickelt: So gibt es neben Literatur und Onlineunterricht auch Übungsgruppen, die sich regelmäßig treffen, und Tutoren, die sich speziell auf Unterricht für den SAT spezialisiert haben.

Auch auf der Website von CollegeBoard finden sich Übungen, um zumindest die Prüfungssituation kennenlernen zu können. Zwar macht die Vorbereitung in der Regel einige Punkte nach oben beim Ergebnis aus, aber wie viel finanziellen Einsatz Ihnen das wert ist, bleibt Ihnen selber überlassen.

Der beste Weg ist es wohl, auch in seiner Freizeit viel zu lernen, fleißig zu sein und nicht immer nur die einfachsten Kurse zu belegen.

Die Kosten für den SAT Reasoning Test liegen momentan bei US$ 78 für internationale Studenten; beim SAT Subject Test gibt es eine Basic Registration Fee von US$ 49 plus US$ 10 pro Testteilnahme. Nur bei Tests im Bereich Language with Listening liegt die Teilnahmegebühr etwas höher.

Das SAT-Testergebnis

Nach etwa drei Wochen können Sie Ihr Ergebnis online einsehen. Wer die Punkte in Papierform haben möchte, muss sich sechs Wochen gedulden. Mit dem Ergebnis wird Ihnen auch die Prozentzahl derer mitgeliefert, die die schlechter abgeschnitten haben als Sie.

So können Sie Ihr Ergebnis realistisch einschätzen. Gegen einen Aufpreis können Sie auch den “Question & Answer Service” buchen. Damit bekommen Sie außerdem die korrekten Ergebnisse, zusammen mit entsprechenden Erklärungen.

Weiterführende Links

Der SAT Test – Informationen von CollegeBoard