Urlaub in den Pfingstferien

Bildquelle: Jarno Gonzalez Zarraonandia / Shutterstock.com

Je nach Bundesland dauern hierzulande die Pfingstferien zwischen einem Tag und zwei Wochen. Das eröffnet urlaubsreifen Familien in Deutschland natürlich völlig unterschiedliche Möglichkeiten. Während die einen die freie Zeit auf Balkonien verbringen, packen die anderen die Koffer für den Kurztrip ins europäische Ausland.

Aber immerhin fällt das Pfingsfest kalendarisch auf die ersten Sonnentage des Jahres. Damit ist es vielen Menschen möglich, den freien Tag im Freien zu verbringen.

Inhaltsverzeichnis

Tagestouren

Tagestouren mit dem Fahrrad bieten sich hierfür an, vielleicht einem gemeinsamen Picknick samt mobilem Picknickkorb auf halber Strecke. Damit wird auch dem Nachwuchs die Zeit im Anhänger wesentlich kurzweiliger gestaltet oder – wenn die Kinder schon größer sind – die Fahrt nicht ganz so anstrengend.

Annähernd jede Region zwischen Ostfriesland und Allgäu bietet dazu genügend reizvolle Strecken, auf denen es sich zu radeln lohnt – je nach Zeit und eigenem Fitnesslevel.

Familienhotels

Eine Auszeit vom Alltag muss nicht aufwändig sein. In Bundesländern mit einer Woche Pfingstferien lohnt sich schon der Heimaturlaub mit drei bis vier Übernachtung. Im Internet finden Sie mittlerweile einige Seiten mit Adressen und Angeboten für Kurzferien mit der Familie.

Vom Abenteuerwochenende im österreichischen Schlosshotel über Wellness-Urlaub für Alleinerziehende bis zum Golfkurs für die ganze Familie im Emsland – da sollte für jeden etwas dabei sein.

Pfingstferien Urlaubsangebote

Weiterführende Links

Familienhotels.de: Ferien für Eltern und Kinder, nach Schulferien sortiert
Familienhotels.com: Urlaub mit naturpädagogischem Kinderprogramm (Südtirol)
Kinderhotels: Service und Spaß für Familien, gemeinsam oder getrennt
Familotel: Familienreisen in ganz Europa, Aktivferien, Wellness, Kinder-Betreuung
Schulferien – Alle deutschen Ferientermine für die Urlaubsplanung