Studentenparty in München

Oktoberfest und P1, Kir Royal und High Society – Attribute, die schnell zu Hand sind, befragt man Außenstehende nach München. Egal, ob volkstümelnd oder schickimicki – das Image als süddeutsche Partyhauptstadt ist München sicher. Aber auch Uni und TU in München rangieren international unter den Top 100.

Das ermittelte eine Umfrage der britischen “Times Higher Education” (GB). Ob da auch die Lebensqualität der Münchener Studenten hineinspielte, stand nicht im Ranking.

 Clubs und Bars in München

Tatsache aber ist, dass sich zum Feiern in der bayrischen Landeshauptstadt jede Menge Gelegenheiten finden. Hier eine kleine Auswahl:

  • 8 Below

Im Untergrund geht’s ab: Das 8 Below ist ein fast schon klassisch kantiger Rockladen. Chi-Chi und bunte Schirmchendrinks sucht man hier vergeblich. Stattdessen gibt es Whiskey und Wodka, während aus den Boxen (je nach Abend) ein breit gefächerter Mix aus Rock’n’Roll und Punk, Schlager, Thrash und Electro schallt. Komplettiert wird das Programm mit Live-Musik.

  • Flex

Ein strahlendes Orange-Gelb prangt von den Wänden des renommierten Clubs im Schlachthofviertel. Zusätzlich lädt Münchens ehemals “versifftester Punk-Schuppen” mit einem Garten und Platz für Kunstausstellungen, während im Hauptraum aus den Boxen Elektro, aber auch allerlei Gitarrenlastiges tönt. Bunter Kulturenmix.

  • Max & Moritz

Klarer Fall: Wo Wilhem Buschs Erzrabauken draufstehen, ist ausgelassenes Feiern Programm: Ob zu Electro & House in der Lounge oder zu Partyklassikern in der Haupthalle. Für Nachschub an der Getränkefront sorgen diverse Bars, selbst wenn es heiß hergeht.

Live-Musik in München

Aber auch, wer die Nacht lieber in Live-Clubs durchfeiert, anstatt sie in Clubs bei Sounds aus der Konserve zu verbringen, wird in München nicht enttäuscht. Wie wäre es zum Beispiel mit folgenden Adressen?

  • Backstage

Für Freunde der härteren live-musikalischen Gangart ist das Backstage das Nonplusultra: Mit drei unterschiedliche kleinen Hallen, publikumsfreundlicher Innenarchitektur, Nachtbiergarten, Imbiss und Public Viewing bietet es Raum und Platz für alle Gelegenheiten. Mit PKW und ÖPNV außerdem super zu erreichen.

  • Theaterfabrik

Als Alabamahalle war die Theaterfabrik auf dem Optimolgelände jahrzehntelang Austragungsort legendärer Live-Konzerte aus Rock, Pop, Jazz (und allem, was es dazwischen gibt). Die Theaterfabrik schickt sich an, diese Tradition fortzusetzen. An den konzertfreien Tagen gibt es hier Mottopartys (z.B. Schlager, NDW & 80er).

Studentenpartys in München

Wer tagsüber fleißig studiert, darf sich nachts auch austoben. Richtig günstig wird das Vergnügen auch noch bei einer der zahlreichen Studentenpartys in München. Wer will, findet auch mitten in der Woche genügend Anlass.

  • Mittwochs: Students Only

Zahl 1, trink 2 – simples, aber wirksames Vorglüherprinzip in der MilchBar. Partyalarm nach dem Motto “Der frühe Vogel kann mich mal”.

  • Donnerstags: Überfakultäre Uni-Party

Münchens selbsterklärter “No.1 Flirt- and Party-Spot” lädt  die feierfreudige Meute jeden Donnerstag zum studentischen Tanzvergnügen.

Weiterführende Links

Prinz – Lifestyle-Magazin aus München mit aktuellen Partytipps

Ähnliche Artikel
Information  Für Diplomarbeiten gibt es nicht nur eine Abgabefrist. Auch Rahmenbedingungenwie Einschränkungen im Thema oder
Telefonieren, Nachrichten verschicken, mobil im Internet surfen: Das Handy oder Smartphone ist aus dem Alltag
Too high! - Dart kommt nie aus der Mode Das piepen, die Lichter und die